36.5°, la nostra acqua termale

altes Bild der Tamina Schlucht Paracelsus

Nelle profondità della selvaggia e romantica Gola della Tamina batte il cuore del Grand Resort Bad Ragaz: la fonte inesauribile da cui, ormai da secoli, sgorga l’acqua termale benefica, con una temperatura pari a quella corporea.

A Bad Ragaz, l’oro azzurro coniuga benessere e salute in un modo davvero unico. Il 31 maggio 1840 fu inaugurata la conduttura d’acqua della lunghezza di quattro chilometri che collega l’Altes Bad Pfäfers all’Hof Ragaz. Da allora l’acqua, avente una temperatura di 36.5°C, identica a quella corporea, scorre direttamente fino a Bad Ragaz. Vi invitiamo a scoprire di più sullo sviluppo storico del comune di Bad Ragaz e a festeggiare con noi nel 2015 l’anniversario «Bad Ragaz celebra i 175 anni dell’acqua termale».

Proprietà chimiche dell’acqua termale

[Translate to Italian:] Das Eintauchen ins Wasser bedeutet für den Körper ein Eintauchen in eine veränderte physikalische Umwelt. Dazu gehören der Wasserdruck, der Auftrieb, die Wasserdichte und die thermischen Bedingungen. Die physikalischen Eigenschaften und die schwache Mineralisierung des Thermalwassers lösen im Körper vielseitige Reaktionen aus, wobei Herz, Lungen, Kreislauf, Nieren, Motorik, Blut und Hormone involviert sind.

Die wichtigsten Auswirkungen auf unseren Körper:

  • Abnahme der Wandspannung in den Widerstandsgefässen der Beine
  • Durchblutungsanstieg
  • Verbesserung der Lungendurchblutung und -belüftung
  • Abnahme des arteriellen Blutdrucks
  • Zunahme der Herzfunktion
  • Lockerung von Muskulatur und Bindegewebe
  • Beseitigung von nicht entzündlich bedingten Schmerzen
  • Verbesserung der Wirbelsäulen- und Extremitätenbeweglichkeit

Somit hilft das körperwarme Thermalwasser bei rheumatischen und mechanischen Beschwerden, stoffwechselbedingten Störungen, Erkrankungen des Stütz- und Bewegungsapparates oder auch neurologischen Beschwerden.

Chemische Eigenschaften

[Translate to Italian:] Von der Zusammensetzung her gehört das ortsgebundene Bad Ragazer Heilwasser zu der Hauptgruppe der Chlorid-Hydrogencarbonat-Sulfat-Wässer. Neben diesen Hauptbestandteilen finden sich Spurenelemente wie Eisen-, Fluorid- und Iodid-Ionen, aber auch Sulfid-Schwefel. Das Wildwasser macht die Therme gemäss den Wasserinhaltsstoffen zur Akratotherme (< 1000 mg Mineralien / Liter, Temperatur > 20° C) und hat sich bei Beschwerden am Bewegungsapparat oder bei Erkrankungen des Muskuloskelettalsystems bewährt.

Proprietà fisiche dell’acqua termale

[Translate to Italian:] Das Eintauchen in Wasser bedeutet eine veränderte physikalische Umwelt für den Körper. Zu den physikalischen Eigenschaften des Wassers gehören der Wasserdruck, der Auftrieb, die Wasserdichte und die thermischen Bedingungen. Diese veranlassen den Körper zu vielseitigen Reaktionen, wobei Herz, Lungen, Kreislauf, Nieren, Motorik, Blut und Hormone involviert sind. Die wichtigsten Wirkungen umfassen: Abnahme der Wandspannung in den Widerstandsgefässen der Beine, Durchblutungsanstieg, verbesserte Verteilung der Lungenaustauschfläche (Lungendurchblutung und –belüftung), Abnahme des arteriellen Blutdrucks, Zunahme der Herzfunktion (Schlag-volumen und Herzzeitvolumen nehmen zu). Der Aufenthalt im Wasser führt zu einer Lockerung der Muskulatur und des Bindegewebes. Nicht-entzündlich bedingte Schmerzen werden beseitigt und die Wirbelsäulen- und Extremitätenbeweglichkeit wird verbessert.

Effetto sul nostro corpo

Coadiuvante nella cura di