Frei von Ballast – neue Wellness-Dimension in haki®-Sinneswelten

Posted on
haki®

Aus der Perspektive eines Gastes erzählt: «haki® – Kunst der Berührung», eine Reise zu uns selbst, die mentalen und körperlichen Druck ausleitet und unsere disharmonischen Töne wieder ins Gleichgewicht bringt.

Unser Leben ist alles andere als langweilig. Wir sind ständig erreichbar, hetzen von Termin zu Termin und werden mit Reizen überflutet. Diese andauernde Belastung kann zu Stress, Unausgeglichenheit und Krankheit führen. Umso wichtiger ist es, hin und wieder Alltagsballast abzuwerfen. Genau hier setzt die haki®-Philosophie von Harald Kitz an: die einzigartige haki®-Methode bringt moderne, kopflastige Menschen wieder ins Gleichgewicht.

Anfang Jahr wurde das haki®-Behandlungskonzept in der Tamina Therme um neue Behandlungsrituale erweitert: In der Reise durch verschiedene Sinneswelten lässt man den Alltag hinter sich, wird von Druck befreit und tankt neue Energie.

Ich war zuletzt im Grand Resort Bad Ragaz zu Gast und erlebte in der eigens dafür gebauten multisensualen Behandlungssuite «haki® – Kunst der Berührung» eine neue Dimension von Wellness:

Die Rituale im Raum «haki® – Kunst der Berührung» sind anders als alles, was ich bisher an Wellness-Treatments erlebt habe. Man begibt sich auf eine Reise, die alle Sinne anspricht. Und man wird aufgefordert, mitzumachen und sich – wenn auch nur ein wenig – aus der Komfortzone zu begeben. Doch wie sagt ein Sprichwort so schön, magische Dinge passieren ausserhalb der Komfortzone. Das soll jetzt nicht heissen, dass mein Ritual unangenehm war – im Gegenteil: Es war sehr entspannend und ich fühle mich nun wunderbar befreit.

Auf Ihrer Reise durch den Raum «haki® – Kunst der Berührung» werden Sie Schritt für Schritt vom Druck, der auf Ihnen lastet, befreit und finden wieder zu sich selbst.
Auf Ihrer Reise durch den Raum «haki® – Kunst der Berührung»
werden Sie Schritt für Schritt vom Druck, der auf Ihnen lastet,
befreit und finden wieder zu sich selbst.

haki®: Reise durch vier Sinneswelten

Meine Reise durch vier Sinneswelten beginnt im Raum der Sinne. Sanfte Musik rieselt im Hintergrund. Ich stelle mich in die Mitte des Raumes und lausche einer freundlichen, virtuellen Stimme. Nach ein paar Atemübungen darf ich eine Farbe auswählen – die persönliche Kraftfarbe – die mich dann während der gesamten Behandlung begleitet. Danach werde ich aus meiner Komfortzone gelockt: Gemeinsam mit der Stimme im Hintergrund werden die Vokale gesungen.

Es lohnt sich inbrünstig mitzusingen, denn das Singen der Vokale lockert die Kiefermuskulatur und fördert das richtige Atmen. Zwei elementare Dinge, die zur nachhaltigen Entspannung beitragen. Ich spüre, wie negative Gefühle langsam schwinden und könnte noch stundenlang weitersingen. Nun darf ich mir ein Öl und einen Seifenstempel aussuchen. Ich entscheide mich schnell und warte ungeduldig, bis sich die Türe zur Regenstrasse öffnet. Hier kann der ganze Alltags-Ballast buchstäblich abfliessen (man wird pitschnass). Es tut so gut, durch das reinigende Thermalwasser zu laufen und an nichts anderes zu denken.

Wasser ummantelt und leitet den Druck von uns weg. Auf der Regenstrasse lassen Sie alles Unnötige zurück. Das Wasser als Urelement des Menschen leitet alles ab, was nicht mehr an uns haften soll.
Wasser ummantelt und leitet den Druck von
uns weg. Auf der Regenstrasse lassen Sie alles
Unnötige zurück. Das Wasser als Urelement
des Menschen leitet alles ab, was nicht mehr
an uns haften soll.

Wie auf Wolken

Nun werde ich von der sympathischen haki®-Therapeutin Patricia für das Reinigungsritual empfangen. Ich gebe mich vertrauensvoll hin um einfach nur zu geniessen. Ich schliesse die Augen und spüre die wohlige Wärme der Wassergüsse, gefolgt von zartem Schaum, der den ganzen Körper umhüllt. Ich fühle mich wie auf Wolken. Es stellt sich das Gefühl ein, «ich muss nichts, ich darf». Ein wunderbarer Gedanke, der hoffentlich lange nachhallt. Auch das anschliessende Seifenstempelpeeling und die warme Ganzkörperölung fühlen sich toll an.

Geben Sie sich vertrauensvoll hin. Mit besonderen Reinigungsritualen werden Sie von Ihrer Alltagslast befreit. Mit der haki-Behandlung werden Druck und Spannung sanft und nachhaltig aus Ihrem Körper ausgeleitet.
Geben Sie sich vertrauensvoll hin. Mit besonderen
Reinigungsritualen werden Sie von Ihrer Alltagslast
befreit. Mit der haki-Behandlung werden Druck und
Spannung sanft und nachhaltig aus Ihrem Körper ausgeleitet.

Das Erdende

Dem Gast stehen vier haki®-Rituale zur Auswahl, in denen körperlicher Druck sanft aber nachhaltig ausgeleitet wird. Sie unterscheiden sich in der Dauer und dem Fokus der nun folgenden Behandlung. Ich entscheide mich für das Ritual «Das Erdende» und werde mit einer intensiven Rücken-, Nacken und Kopfbehandlung verwöhnt. Durch gezielte Berührung, Streichungen und Dehnung werden Druck und Spannung sanft und schonend abgeleitet. Die Behandlung ist so angenehm, dass ich am liebsten ewig liegenbleiben würde.

Symbol der Kraft

Abschliessend lasse ich die Behandlung bei einer feinen Tasse Tee im Ruheraum nachwirken. Über mir baumeln acht Karten mit unterschiedlichen Kraftsymbolen. Jedem Symbol ist eine Körperübung zugeordnet, welche den Augenblick und die persönliche Stärke für ein ganzheitliches Bewusstsein unterstützt. Ich wähle das Symbol mit dem Kreis, weil es mich in diesem Moment am meisten anspricht und soll es auf die noch feuchte Leinwand malen.

Feucht, weil die Leinwand aus dem Seifenstempelkissen besteht, mit dem meine Haut zuvor verwöhnt wurde. Zusätzlich soll ich aufschreiben, was ich mir wünsche und was ich gerne loslassen möchte. Das Treatment zeigt schnell seine Wirkung – beschwingt male ich gleich die ganze Leinwand voll. Und bin gespannt, ob und wann mein Wunsch in Erfüllung gehen wird.

Stärken Sie Ihr Bewusstsein in diesem Moment der Ausgeglichenheit. Jetzt dürfen Sie die Kreativität des Augenblicks ausleben und Kunst und Ruhe auf sich wirken lassen. Leichtigkeit und tiefe Zufriedenheit breiten sich aus.
Stärken Sie Ihr Bewusstsein in diesem Moment der
Ausgeglichenheit. Jetzt dürfen Sie die Kreativität des
Augenblicks ausleben und Kunst und Ruhe auf
sich wirken lassen. Leichtigkeit und tiefe Zufriedenheit
breiten sich aus.

Mein Resümee: Ich werde zurück kommen zu «haki® – Kunst der Berührung», dann aber mit meinem Partner. Denn alle Behandlungen können einzeln oder als Paar erlebt werden. Wir werden dies mit einem Aufenthalt im Grand Resort Bad Ragaz verbinden, denn dieses bietet mit dem Package „Pause für den Kopf“ das längste der vier Rituale „Das Versöhnende“ inklusive – das kann meinem Parter und mir bestimmt nicht schaden ☺.

2 Kommentare

  1. Andrea Bruchwitz says:

    Das hast du schön beschrieben 🙂 Wie lange hast du dich danach körperlich geschont, bzw. wann hast du wieder Sport gemacht?

    Liebe Grüße,
    Andrea
    mindful-mag.com

    1. Grand Resort Bad Ragaz says:

      Guten Tag Andrea,

      vielen Dank für Ihren Kommentar! Der Artikel ist ja aus der Perspektive eines Gastes geschrieben worden. Wir können Ihnen aber sagen, dass die Behandlung keine Beeinträchtigungen hervorruft, d.h. Sie können direkt im Anschluss wieder Sport treiben, sich aktiv betätigen – oder eben schonen und das Erlebte auf sich wirken lassen.

      Ihr Grand Resort Bad Ragaz Team

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.