Im Portrait

Executive Chef Renato Wüst

Zur Person
Schon sehr schnell nach seiner Kochlehre in Chur, fand Renato Wüst den Weg ins Grand Resort Bad Ragaz. Seit 1978 durchlief Renato Wüst im Grand Resort Bad Ragaz viele Stationen seiner Kochlaufbahn – immer wieder unterbrochen durch Stages bei bekannten Küchenmeistern in St. Moritz, München, London, Dubai, Abu Dhabi, Bangkok, Hongkong, Macau, Singapur oder Perth.

Seit den frühen 90er-Jahren zeichnet Wüst als Executive Chef für die Entwicklung der Küchen im Grand Resort verantwortlich und ist heute Herr über 2 Grossküchen und 4 Satellitenküchen. 60 Köche, 8 Patissiers, 7 Kochlehrlinge und eine stattliche Zahl an Hilfskräften sind ihm unterstellt und sorgen im Restaurant Bel-Air (15 GaultMillau-Punkte), dem Restaurant Namun (13 GaultMillau-Punkte), in den Restaurants Olives d’Or und Zollstube sowie im Inroom Dining, im Kursaal und in den Bars der Grand Hotels für das Wohl der Gäste.

Philosophie
Für Renato Wüst gibt es viele Möglichkeiten, genussvolle Kulinarik zu zelebrieren. Ob klassisch oder neuzeitlich, ob trendig oder traditionell, ob schweizerisch oder international, ob leicht, bekömmlich oder einfach. Wüst beschreibt seine Philosophie als einfach. Einfach im Sinn von klar wie Wasser. Einfach im Sinn von ungekünstelt. Das klingt einfach, bedeutet in Tat und Wahrheit aber die höchste Anforderung an die Kochkunst überhaupt. Gemäss diesem Erfolgsgeheimnis, das zugleich seine persönliche Kochphilosophie ist, werden die hervorragenden Grundprodukte in seinen Kompositionen nicht verändert, vielmehr regen die erfrischenden Kreationen die Sinne der Gäste an und bereiten Freude und Lust auf mehr.

Als Anerkennung der Leistung von Renato Wüst und seinen Brigaden wurde dem Resort von GaultMillau Schweiz bereits zwei Mal der Titel «Hotel des Jahres» (1998 und 2009) verliehen. Dem «Lehrmeister des Jahres 2014» wurde zuletzt der Titel «CigarMan of the Year 2016» von GaultMillau und Davidoff zuteil.