Ausflugtipps Walensee

Fjordartig bettet sich der Walensee in die Landschaft ein. Mächtig erheben sich darüber die Churfirsten. Der Walensee ist sowohl einer der saubersten, als auch einer der tiefsten Seen der Schweiz.

Schiff ahoi!

Schifffahrt

Der Walensee ist dank zehn Anlegestellen bestens erschlossen. Neben den Kursschiffen gibt es öffentliche kulinarische Schifffahrten sowie Fahrten zu speziellen Themen wie beispielsweise das Geoschiff.

Surfstyle

Windsport

Für Windsurfer, Segler oder Kitesurfer ist der Walensee ein regelrechtes Paradies. Dank der sonnenwarmen Bergflanken erreicht die bekannte Walenseethermik nachmittags im Durchschnitt 3 bis 5 Windstärken.

Sonne tanken

Strandbäder

Im Sommer spielt sich das Leben rund um den Walensee am Strand ab. Verschiedene Strandbäder laden ein Sonne zu tanken, ein Buch zu lesen, ein Eis zu essen oder einfach das Leben zu geniessen.

Churfirsten

Höhlentauchen

Würde man die Churfirsten durch einen riesigen Röntgenapparat betrachten, würden sie eher einem durchlöcherten Käse, als einem massiven Gebirge ähneln. Denn hinter der Rinquelle, welche die Seerenbachfällen oberhalb von Betlis zusätzlich mit Wasser versorgt, versteckt sich ein ausgedehntes System von Wasserhöhlen. Diese sind jedoch nur erfahrenen und ortskundigen Höhlentauchern vorbehalten. Rinquelle selber ist eine der grössten Karstquellen Europas. And den Fuss der Quelle gelangt man via Betlis bequem zu Fuss.

Ganzkörpertraining

Muskelkraft

Möchte man die stillen und unberührten Orte rund um den Walensee erkunden, dann eignen sich dafür am besten Kajaks. Einen besonderen Spass verspricht die neue Trendsportart SUP – stand up paddling.

Motorsport

Ob mit dem eigenen Boot oder mit einem gemieteten, ob Wasserski oder Wakeboard: Direkt am Fuss der Churfirsten ist Motorsport so spektakulär wie selten irgendwo und macht entsprechend doppelt Spass.