Das Dach ist dicht

Golf Club Bad Ragaz feiert Aufrichte

Die Bauarbeiten am neuen Clubhaus des Golf Club Bad Ragaz liegen im Zeitplan. Am 23. Dezember wurden die Arbeiten am Dach abgeschlossen und Aufrichte gefeiert. Nun startet der Innenausbau, um Clubmitgliedern sowie externen Golf- und Kulinarikbegeisterten demnächst ein neues Juwel präsentieren zu können.

V.l.n.r.: Marco Faoro und Albert Raimann (Ralbau AG), Franz Hauzenberger und Hansjörg Künzli (Künzli Holz AG), sowie seitens des Grand Resort Bad Ragaz: CEO Peter P. Tschirky, Markus Mettler (Bauherrenvertreter), Ralph Polligkeit (Director of Golf & Sports) und CFO Patrick Vogler.

Aufrichte – nachdem das Dach nun abgedichtet ist, kann der Innenausbau starten.

Die Neujahrsvorsätze des Golfverantwortlichen im Grand Resort Bad Ragaz sind klar: «Am 29. April 2017 nehmen wir unser neues Clubhaus in Betrieb und präsentieren der Golf-Landschaft der Schweiz und Kulinarikbegeisterten aus der Region das neue Clubhaus des Golf Club Bad Ragaz», so Ralph Polligkeit.

Ein anderer Weihnachtsbaum
Seit dem 20. September wird am neuen Clubhaus des prestigeträchtigen Golf Club Bad Ragaz gebaut. Mit Fertigstellung des Sockelbaus in Sichtbeton Mitte Dezember konnten auch die Holzbauarbeiten in Angriff genommen werden. In nur zehn Tagen wurden die Aussenarbeiten abgeschlossen und das Dach versiegelt. Am 23. Dezember fand die Aufrichte statt. Das schön geschmückte Tannenbäumchen war für die Anwesenden das Symbol eines verfrühten Weihnachtsgeschenks. Nun freut man sich in Bad Ragaz auf das neue Jahr: Bereits am 10. Januar soll das Haus nach dem Einbau der grossen Fensterfronten rundum abgedichtet sein, sodass der Innenausbau planmässig voranschreiten kann und der Inbetriebnahme Ende April 2017 nichts mehr im Wege steht.

Regionale Auftragsvergabe
«Es ist schön, dass wir für die Umsetzung des 12 Million Schweizer Franken teuren Projekts zahlreiche Partner in der Region einbeziehen können», freut sich Peter P. Tschirky, CEO des Grand Resort Bad Ragaz, anlässlich der Aufrichte. Wenngleich der Entwurf des Bauprojektes vom Büro Bernardo Bader Architekten in Dornbirn (Österreich) kommt, umgesetzt wird der Neubau unter anderem durch den Generalunternehmer Ralbau AG, Chur, das Architekturbüro göldi+eggenberger, Altstätten, den Innenarchitekten Carbone Interior Design, Wolfhalden, und den Holzbauer Künzli Holz AG, Davos.

Neue Nutzungsmöglichkeiten
Das neue Clubhaus wird Golf Shop, Golf Sekretariat, Umkleiden und Technikräume sowie das Golf Restaurant beheimaten. Neben der klassischen Nutzung durch den Golf Club wird es in den Wintermonaten jedoch auch als neues Gebäude für Veranstaltungen wie etwa Bankette, Preisverleihungen, Konferenzen, Seminare, Lesungen und Musikaufführungen zur Verfügung stehen.

Interessierte können den Baufortschritt mittels Webcam auf www.golfclubragaz.ch verfolgen.